Am 11. Oktober war es mal wieder soweit, Prüüüüüfung.

Weckerklingeln um 5 Uhr,  Hund versorgen,Sachen packen, hoffen dass man nichts vergessen hat und dann Richtung Hamburg. Pünktlich zum Anmelden und dann Augen zu und durch.

Carsten Schröder als Richter war gut gelaunt und versuchte uns die Aufregung zu nehmen.

Also auf zu den Aufgaben, 1. und 2. Aufgabe wurden von den Hunden direkt hintereinander gearbeitet, anschließend 3. und 4. Aufgabe ebenfalls nacheinander gearbeitet.

Zur Urkundenverteilung dann die große Überraschung, mein Fjell war bester Teilnehmer. Meine Freude war riesig und ich bin fast vor Stolz geplatzt. Leider haben nur 7 von 14 Hunden bestanden, schade.

Ein großes Dankeschön an die Sonderleitung,es war gut organisiert und dank des Nachwuches, der für das gute Wetter gesorgt hat, war es ein sehr schöner Tag.

Auch ein großes Danke an Carsten Schröder, der sehr fair gerichtet hat.

Noch vor Sonnenaufgang trafen sich 10 Retriever samt Führern, Richtern und Sonderleiterin Kerstin Behlau im Suchenlokal in Brunstorf. Die Stimmung schwankte zwischen Vorfreude, Aufregung und angestrengter Nervosität. Der Papierkram wurde zügig erledigt und nach kurzer Richterbesprechung ging es auch schon los.

Die Bläser riefen zum Sammeln, Chips und Zähne wurden geprüft, die Gespanne in zwei 5er-Gruppen aufgeteilt und los ging es. Die andere Gruppe machte sich auf in den Sachsenwald zu den Waldfächern, wir fuhren nach Buchhorst aufs Feld. Die Schussfestigkeit war schnell geprüft, kein Hund zeigte hier Schwächen. Es folgte die Federwildschleppe im Feld, hier zeigte sich erstmals meine Unerfahrenheit auf Prüfungen; auf dem Rückweg musste meine Hündin sich lösen ohne dabei allerdings ihre Aufgabe zu vernachlässigen, die Ente blieb im Fang. Auch die anderen Gespanne zeigten gute bis sehr gute Leistungen. Es folgte mein „Angstfach" Einweisen. Zum Glück waren meine Befürchtungen unbegründet und auch die anderen Führer kamen glücklich mit 2 Enten aus der Gründüngung zurück.

walk up BLPb

So langsam löste sich bei Allen die erste große Anspannung. Als nächstes stand der Walk-up auf dem Programm, und wieder ging es in die Rübsen. Das Markieren wurde von allen Hunden gut gemeistert, die Standruhe war unterschiedlich ausgeprägt.

Nach kurzer Mittagspause aus dem Rucksack, Kerstin hatte als Nervennahrung unter anderem Schaumküsse mitgebracht, ging es ans Wasser. Ein schöner, eingewachsener Teich mit dichtem Schilfrand lag vor uns. Der Einstieg war schwierig und besonders beim Ausstieg mit Ente mussten sich die Hunde ordentlich anstrengen, aber alle haben diese Aufgabe gemeistert.

Anschließend ging es in den Sachsenwald. Die 300 m Haarwildschleppe wurde von allen Kandidaten gemeistert, ebenso die Frei-verloren-Suche. Sogar einige Zuschauer bekamen wir noch, der wunderschöne Sachsenwald war mit Spaziergängern bei bestem Herbstwetter gut besucht.

So langsam stieg die Spannung wieder, nur noch die Gehorsamsfächer, dann wäre es geschafft. Die Richtergruppe um Frau Dr. Kiepker agierte weiterhin in aller Ruhe, was sich angenehm auf die Führer übertrug, und so konnten auch die Treibjagd, der Stangenwald und das Ablegen mit Schuss von allen Hunden bestanden werden.

Die Sonne war schon wieder untergegangen als wir wieder im Suchenlokal eintrafen. Richterobfrau Petra Lau verkündete die Ergebnisse, und zu meiner großen Überraschung und noch größeren Freude wurden „Mocca" und ich zu Suchensiegern. Leider konnte ein Gespann die Prüfung nicht bestehen.

Ein sehr schöner, aufregender und harmonischer Prüfungstag neigte sich beim gemeinsamen Schüsseltreiben zur Neige.
Vielen herzlichen Dank an die Revierinhaber Jens-Peter Timm und Klaus Rogge, den Richtern Petra Lau, Dr. Charlotte Kiepker, Jan-Peter Stephan, Bernd von Kamptz, Jürgen Kuck und Dirk Hinz sowie der Sonderleitung um Kerstin Behlau mit ihren Helfern und Revierführern.

  1. Thorsten Arlt mit Cool Grace Especially for You L/H 370 Pkt.
  2. Dr. Katrin Schulz-Wildelau mit Never change Frisbee´s Fortune L/H 363 Pkt.
  3. Claus Dieckmann mit Teammate Dawn L/H 362 Pkt.

Der nächste Stammtisch findet am 16.06.2014 um 19 Uhr im Landhaus Fuhlsbüttel, Brombeerweg 1, 22335 Hamburg, statt.

Stammtisch am 17.02.2014, ab 19 Uhr, Landhaus Fuhlsbüttel, Brombeerweg 1, 22335 Hamburg

Ab Juni 2014 wird auf dem Hundeplatz in Nützen folgendes angeboten:

Agility donnerstags und samstags

Dummykurs für absolute Einsteiger samstags.

 

Bei Interesse bitte melden bei Katja Hillebrand

 

Das andere Ende der Leine war der Mittelpunkt eines sehr intensiven und kurzweiligen Workshops von Klaus Karrenberg am Pfingstwochenende. Diese beiden Tagen starteten 9 Teilnehmer, alle Retriever Fans, mit einer feingliedrigen Analyse, die im amüsanten Sinne einer Stunde auf der Coach Sigmund Freuds ähnelte. Doch dieser Eindruck vervollständigte sich erst in der folgenden Woche bei mir. 
 
Nachdem Screening (Klaus Karrenberg inhalierte gewissermaßen unsere Beschreibungen von unseren Hund-Mensch-Beziehungen), erhielten wir sehr viel Informationen zum Thema, die ich gar nicht wiederholen möchte. Hierzu dienen die genialen PDF-Dateien, die uns die Möglichkeit geben, nochmals zu reflektieren. 
 
Hund = Hund: fern aller Vermenschlichung. 
Dieser erste Tag war für mich sehr beeindruckend, denn in sehr viel Literatur und leider auch in einigen Hundekursen passiert etwas anderes. Wir gucken nicht hin! Sondern wir gucken ab! Aber "eine" Beziehung funktioniert "einmal" gut! Es wird nie eine Kopie geben. Es wurden Erfahrungen ausgetauscht und so konnten die eigenen Themen besser zugeordnet werden. Ich habe gelernt, besser hinzusehen und nicht sofort wieder in gelernte Handlungsmuster zu fallen. Zudem wurde mir klar: wenn ich etwas ändern will, muss ich selbst aktiv werden. Schon der Theorietag brachte viel Spaß und die Erkenntnis: entwickle zusammen mit Deinem Hund eine Beziehung. Und habe Spaß dabei! Dabei hilft Dir keine Methode sondern Führung.
 

Am nächsten Tag trafen sich 13 Mensch/Hundeteams. An diesem schwülwarmen Sonntag lief der Film jedoch erst einmal rückwärts. Achtsamkeit und in Gedanken im Hier-und-Jetzt sein! Das war unsere erste Lektion! Während wir unsere Hunde aus den Autos holten, waren wir alle schon geistig auf der Ausbildungsplatz. Cut. Und das ganze unter genauer Beobachtung brachte viele unkoordinierte Handlungen zum Vorschein. Und dann ging es weiter. Nächste Szene!

Achtung: Wer nur die Leckerlis hat, kann nur diese nutzen! Der Werkzeugkasten in der eigenen Werkstatt ist fast jedem Teilnehmer als Hilfsmittel bekannt. Wechselnde Übungseinheiten mit wertvollen Tipps von Klaus Karrenberg waren individuell auf das Mensch-Hund-Team angepasst, sodass jeder Seminarteilnehmer mit einer Menge von Lösungsmöglichkeiten nach Hause ging.
 
Klaus Karrenberg erhellte die eigenen blinden Flecken. Man bekam Anregungen aus neuen Perspektiven, die ich in dieser Form noch nicht kannte. Zwei Tage der besonderen Art. Man meint all die Seiten und Eigenschaften seines Hundes zu kennen und stellt fest: dass es bei Hund und Mensch noch viel zu entdecken gibt.
 
Herzlichen Dank an Familie Berger für die perfekte Organisation, an alle Beteiligten und besonders Klaus Karrenberg für dieses tolle Wochenende!
 

Mein Hund kann das! Mit Geduld, Ausdauer und Konsequenz. Im nächsten Jahr beim hoffentlich zweiten Teil: Sicherlich.

 
Susanne Klaar mit Jester
 
 

Folgende Prüfungen/Tests/Veranstaltungen werden in der Bezirksgruppe im Laufe des Jahres veranstaltet.

letzte Aktualisierung: 13.2.2014

    Seminare/ Vorträge

 Neuzüchterseminar Ort Ansprechpartner
 22.06.2014  Hamburg

 Nina Wolber

Onlinemeldung

Seminar Theorie: Das andere Ende der Leine
östliches Hamburg  
 07.06.2014
 
 
Seminar Theorie: Das andere Ende der Leine Norderstedt  
 08.06.2014        
       
     
       
       
     

 

     
       
       
     
       

    Verschiedene Veranstaltungen

  Ort Ansprechpartner
       
  Ort Sonderleiter
       
  Ort Sonderleiter

 

 

 -    
Spezialzuchtschauen Ort Sonderleiter
       

Jagdprüfungen

Datum Meldung Ort Prüfungsleiter/Richter 


     

Irrtum und Änderungen sind möglich!

Folgende Prüfungen/Tests/Veranstaltungen werden in der Bezirksgruppe im Laufe des Jahres veranstaltet.

letzte Aktualisierung: 11.2.2014

Formwertbeurteilung
Termin Sonderleiter
22946 Brunsbek/ OT Papendorf
(Richter : Gisela Werner
03.05.2014
Ulrike Dunkhase
 Wesenstest Termin Sonderleiter
 Norderstedt  06.06.2014
     
 
  
 
 
 
 
 

 

Begleithundeprüfung Teil A+B Termin Sonderleiter          

 22946 Brunsbek OT Papendorf, Birkenweg

Richter: Hans-Joachin Hahn

Meldestart: 07.07.2014

Meldeschluss: 31.07.2014

max. 12 Hunde

 

 

17.08. und 18.08.2014

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

0172/4232569

 

 
 
 
 
 
 
 

    

 

 Formwert

 06.09.2014  

 Trainingsplatz Norderstedt/Raum Hamburg, Richterin Monika Emshausen

Meldestart 28.07.-15.08.2014 nur online Meldungen; max 15 Hunde 

  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 Wesenstest  06. & 07.09.2014  

 Trainingsplatz Norderstedt/Raum Hamburg, Richter Klaus Karrenberg

Meldestart 28.07.-15.08.2014 nur online Meldungen; 9 Hunde pro Tag

 
 
 
 
 
 
 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

 

 
Trainingsworkingtest Elbwärts Termin Sonderleiter

in Wietzetze bei Hitzacker/Elbe

Meldezeit 10.07.2014 - 05.08.2014

Teilnahmebeitrag für Working- und Grillvergnügen 44,44 EUR

06.09.2014

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 
 3. Workingtest Termin Sonderleiter

 Gut Borghorst bei Gettorf

Meldezeit: 04.08.2014 - 17.08.2014

45 EUR Mitglieder, 60 EUR Nicht-Mitglieder

 14.09.2014

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel.: 04346 4597

 

 
Arbeitsprüfung mit Dummys (APD/R) Termin Sonderleiter
Hasenmoor
Meldestart 01.09.2014 hier
11.10.2014

Susanne Plundke

 

 
 Irrtum und Änderungen sind möglich!

Jeden 3. Montag im Monat findet unser Stammtisch der Bezirksgruppe Hamburg/ Südholstein statt. Ab 19 Uhr haben alle Mitglieder die Gelegenheit sich auszutauschen, neue Ideen zu entwickeln oder Fragen zu klären? Der nächste Stammtisch findet am 20.08.2012 im Landhaus Fuhlsbüttel, Brombeerweg 1, 22335 Hamburg statt.