Newsletter

Berichte 2010

Richter: Uwe Sponholz
Sonderleitung: Andrea Mackenzie
Helfer: Martina und Jan-Peter Stephan

Und wie sollte es anders sein: Es regnet... Trotzdem fanden sich alle 12 Teams am letzten Sonntag im Mai auf dem Hundeplatz in Ahrensburg ein. Das feste Dach des Unterstands ließ keine schlechte Laune aufkommen!

Papiere

Einige Zuschauer haben sich ebenfalls eingefunden. Nachdem alle mit einem Jägermeister gestärkt waren, konnte es losgehen. Es wurden 5 Rüden und 7 Hündinnen - 6 Labrador, 4 Flats und 2 Golden geprüft.

Bis auf zwei Gespanne haben alle Teilnehmer den Teil A der Prüfung bestanden. Für den B-Teil wurden 9 Hunde zugelassen. Am U-Bahnhof Ahrensburg wurde der B-Teil geprüft und von allen Hunden mit Bravour gemeistert.

Den gemütlichsten Teil der Prüfung haben wir im Restaurant Akroplis erst auf der Terasse und dann wegen Regens in der Gaststätte mit Siegerehrung begangen. Zum Schluss gab es vom Wirt für jede Dame eine schöne Rose!

Eric Fehrs

Richter: Thomas Lamm
Sonderleitung: Elke Barrabas
Helfer: Martina und Jan-Peter Stephan

BHP Norderstedt

Für uns alle gab es schlaflose Nächte, nachdem das Datum für die Begleithundeprüfung feststand. Somit war es nicht verwunderlich, als am Samstag Morgen viele bleiche und müde Gesichter aufeinander trafen, als man sich um 8.30 Uhr für die Prüfung in Norderstedt zusammenfand. Trotz Müdigkeit waren wir alle sehr nervös und auch unserer sonst so gelassenen Trainerin hat man angesehen, dass sie alles andere als entspannt war. Immerhin waren wir ihre erste Begleithundegruppe...

Nach einer kurzen Begrüßung durch den Prüfer, Thomas Lamm, ging es dann aber auch schon los. Das erste Team startete mit wackligen Knien, während die wartenden Teilnehmer mit Zuschauerfieberten und Daumen drückten. Herr Lamm merkte schnell, wie angespannt die Prüflinge waren und verstand es, uns zwischen den einzelnen Aufgaben durch Sprüche wie "gaaanz ruhig" und "es ist alles im grünen Bereich" etwas aufzulockern. Vielleicht war das mit ein Grund, weshalb es am Ende 8 von 10 Teilnehmern schafften, den Teil A mit einem guten bis vorzüglichen Ergebnis zu bestehen.

Teil B war für uns dann fast Nebensache, nachdem wir uns mit einem Mittagessen gestärkt hatten, denn die Hunde sind Stadtlärm, vorbeifahrende Jogger und Fahrradfahrer ja alle gewohnt. Die gröhlende Menschenmenge, die zwischendurch immer mal wieder aus dem Gebüsch herauskam, brachte dann aber auch einen souveränen Herrn Lamm etwas aus der Fassung, denn die Gruppe war - dank einiger Schnäpse - gut gelaunt und gab ihr Bestes, als sie mit "Auf der Reeperbahn Nachts um halb 1" und "Lebt denn der alte Holzmichl' noch" dem Hundeführer + Hund entgegenkam! Die Hunde meisterten aber auch diese Übung mit Bravour und somit bestanden alle zugelassenen Teams den Teil B.

Guten Tag!Ein großer Dank geht nun an unsere Trainerin, Kathrin Bojarski! Du wurdest unbeabsichtigt ins kalte Wasser geworfen und standest plötzlich alleine mit einer Begleithundegruppe da. Trotz dieser Umstände hattest du immer ein offenes Ohr für uns und standest uns mit Tipps und Tricks zur Seite. Das Ergebnis ist doch mehr als zufriedenstellend und wir sind alle froh, mit solch einer netten Truppen trainiert zu haben.

Ablegen

Vielen Dank auch die Sonderleiterin Elke Barrabas, die den zahlreichen Papierkram erledigt hat und an alle Helfer, die an diesem Tag beteiligt waren.

Sina Burmeister mit Golden Retriever Rüde "Just Mylo of Graceful Delight"

Pause